Angeregte Unterhaltungen und bunt gemischte Runden mit regem Austausch: Bei der 13. Ausgabe des Veranstaltungsformats „Hamburgs Spitzen“ trafen sich im Hotel Sofitel Hamburg Alter Wall rund 150 Geschäftsführer und leitende Köpfe Hamburgs und sprachen unter anderem über die wirtschaftliche Lage der Stadt.

Einen ersten Impuls für ihre Themen erhielten die Gäste durch den halbstündigen Bühnentalk, der von ZEIT-Hamburg-Redakteur Patrik Schwarz zum Thema „NordSpitzen blicken auf Hamburg“ moderiert wurde. Dabei zeigte sich das Talk-Trio aus Dr. Bernd Buchholz, Willi Lemke und Lutz Marmor als wahre Fans des Nordens. Die Talkgäste waren sich einig, dass Hamburg und der Rest des Nordens sich weder wirtschaftlich noch politisch trennen lassen. „Wenn es Hamburg gut geht, geht es dem Norden gut“, so Buchholz.

Fotos: Gute Leude Fabrik/Wallocha