SPORTLICH | Jaguar trägt den Sehnsüchten nach purem Fahrvergnügen durch die Erweiterung der F-TYPE Modellpalette auf insgesamt vierzehn Varianten Rechnung.

So wurde die Cabriolet-Palette von drei auf sieben Varianten erhöht. Neben den bislang schon erhältlichen Versionen mit Automatikgetriebe und Heckantrieb kommen Varianten mit Allradantrieb, manuellem Sechsgang-Handschalt­-getriebe sowie eine 550 PS starke und sowohl mit Heck- als auch Allradantrieb kombinierbare „R“-Version hinzu.

Die Modifikationen am Jaguar F-TYPE Modelljahr 2016 sind nicht allein auf das Fahrwerk und die Antriebssysteme beschränkt. So präsentiert sich zum Beispiel das Instrumentenbrett mit neu gezeichneten Runduhren und Anzeigen. Auch das Infotainment-System hat Jaguar aufgewertet: Die Routenführung wurde gegenüber der Vorgänger-Anlage beschleunigt, erstmals erhältlich ist darüber hinaus eine Kartierung auf Basis einer SD-Speicherkarte.

Die Preise des F-TYPE starten bei 65.000.- Euro, für die mit einem hochwertigen Stoffverdeck ausgerüsteten neuen F-TYPE Cabriolets beginnen sie bei 72.000 Euro für den 250 kW (340 PS) starken F-TYPE V6 Kompressor mit Handschalter und gipfeln im 119.800 Euro teuren und 300 km/h schnellen F-TYPE R AWD Cabriolet.

www.jaguar.com

[ult_hotspot main_img=“10542|https://tango-online.de/wp-content/uploads/2015/07/jag_-tango-0715_jaguar_jag_ftype_16my_manual_s_caldera_red_studio_191114_02_98790.jpg“][ult_hotspot_items icon=“Defaults-info-circle“ icon_size=“24″ icon_color=“#ffffff“ tooltip_custom_color=“#ffffff“ tooltip_custom_bg_color=“#0a0a0a“ enable_bubble_arrow=“off“ tooltip_continuous_animation=“glow“ glow_color=“#d35295″ hotspot_position=“43.72377098321343,11.711711711711711″ tooltip_padding=“padding:11px;“]Die Preise des F-TYPE starten bei 65.000.- Euro, für die mit einem hochwertigen Stoffverdeck ausgerüsteten neuen F-TYPE Cabriolets starten sie bei 72.000 Euro für den 250 kW (340 PS) starken F-TYPE V6 Kompressor mit Handschalter und gipfeln im 119.800 Euro teuren und 300 km/h schnellen F-TYPE R AWD Cabriolet.[/ult_hotspot_items][ult_hotspot_items icon=“Defaults-info-circle“ icon_size=“24″ icon_color=“#ffffff“ tooltip_custom_color=“#ffffff“ tooltip_custom_bg_color=“#0a0a0a“ tooltip_width=“420″ tooltip_continuous_animation=“glow“ glow_color=“#d35295″ hotspot_position=“42.11630695443645,39.81981981981982″ tooltip_padding=“padding:11px;“]F-Type

Die Modifikationen am Jaguar F-TYPE Modelljahr 2016 sind nicht allein auf das Fahrwerk und die Antriebssysteme beschränkt. So präsentiert sich zum Beispiel das Instrumentenbrett mit neu gezeichneten Runduhren und Anzeigen.[/ult_hotspot_items][ult_hotspot_items icon=“Defaults-info-circle“ icon_size=“24″ icon_color=“#ffffff“ tooltip_custom_color=“#ffffff“ tooltip_custom_bg_color=“#0a0a0a“ tooltip_width=“320″ tooltip_continuous_animation=“on“ hotspot_position=“50.329736211031175,43.6036036036036″ tooltip_padding=“padding:11px;“]F-TypeDas Infotainment-System hat Jaguar aufgewertet:

Die Routenführung wurde gegenüber der Vorgänger-Anlage beschleunigt, erstmals erhältlich ist darüber hinaus eine Kartierung auf Basis einer SD-Speicherkarte.[/ult_hotspot_items][/ult_hotspot]