Camila Cabello hat im zarten Alter von gerade einmal 20 Jahren bereits so manchen Erfolg vorzuweisen: Der Durchbruch gelang ihr als Mitglied der Gruppe „Fifth Harmony“, die in der Castingshow „The X Factor“ zusammengestellt wurde.

Cabello und ihre Mitstreiterinnen erlangten weltweite Berühmtheit, gingen auf ausverkaufte Touren und verkauften weltweit mehrere Millionen Tonträger ihrer Hitsingles und -alben.

Ende 2016 verließ Camila Cabello die Band jedoch, um eine Solokarriere zu starten und mehr künstlerische Freiheit zu erlangen. Diese Solokarriere nahm mit ihren ersten Singles bereits einen steilen Anfang. Songs wie „Havana“ und „Crying in the Club“ fanden bereits ihren Weg in die internationalen Charts und erwiesen sich als hartnäckige Ohrwürmer. Gleichzeitig dürften sie auch als Vorboten auf das Album „Camila“ dienen, welches Cabello nun herausbringt.

Die Sängerin mit kubanischen Wurzeln setzt in ihrem musikalischen Alleingang bisher neben eingängigen Beats auch besonders auf ihren Gesang, in dem sie ihren Emotionen eindrucksvoll und expressiv Ausdruck verleiht. Bei der Arbeit an ihrem Album legte Cabello hohen Wert auf künstlerische Freiheit und kreative Autonomie. Anstatt die Titel zu singen, die von Anderen für sie geschrieben wurden, wollte sie an ihren Songs so viel wie möglich selbstständig arbeiten, um ihren Stücken einen ganz eigenen, persönlichen Charakter zu verleihen. Ein Ansatz, der in einer Welt voller Popsternchen, die sich mehr als Singer und Performer denn Songwriter verstehen, keinesfalls selbstverständlich ist und sich mit Sicherheit durch überzeugte Hörer bezahlt machen dürfte.

Doch auch wenn Cabello beim Songwriting so viel Freiheit wie möglich haben wollte, einen Produzenten braucht es. Hier hat sie sich Unterstützung von hochkarätigen Kollegen geholt – neben Pharrell Williams, er zeichnete für ihre Vorab-Single „Havana“ verantwortlich – arbeiteten noch weitere Top-Produzenten an dem Album. Einige Songs enstanden in Zusammenarbeit mit Ed Sheeran und Charlie XCX. Camila Cabello hat ihr Herzblut in ihr Album gesteckt – und beweist eindrucksvoll, dass sie auch Solo zu überzeugen weiss.

camilacabello.com

Fotos: (c) Sony Music

Anzeige/Promotion