Startseite Events Ausstellung Kunst OUTSIDEINSIDE – „Von Kunstsinn, Leidenschaft und Beharrlichkeit“
Herbert Gerisch-Stiftung

Veranstaltungsort

Herbert Gerisch-Stiftung
Brachenfelder Straße 69, Neumünster
Website
https://gerisch-stiftung.de
Kategorie

Informationen

Mehr…
QR Code

Anzeige / Promotion

Datum

Sa. | 23. Oktober 2021 - Do. | 09. Juni 2022

Uhrzeit

11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Label

Tipp

OUTSIDEINSIDE – „Von Kunstsinn, Leidenschaft und Beharrlichkeit“

2001 die Gründung auf dem damaligen Privatgrundstück aus dem Nichts heraus, 2007 die Einweihung des erweiterten Skulpturenparks, und schon 2016, zum 15-jährigen Jubiläum, konnte in der Villa Wachholtz und in der Gerisch-Galerie der Sammlungsbestand erstmals gezeigt werden.

Die Herbert Gerisch-Stiftung ist mit ihrem Park und ihrem Skulpturenbestand, den zunehmend aufwendigen Ausstellungsarchitekturen, ihrem reichhaltigen Veranstaltungsprogramm, dem stilvollen Harry Maasz Café und ihren mittlerweile 55 vielseitigen Wechselausstellungen zu einer in allen Gesellschaftskreisen beliebten und anerkannten Kulturinstitution in Schleswig-Holstein geworden.

Für das diesjährige 20. Jubiläum hat sich das Team viel vorgenommen. Ziel war es, die Sammlung konsequent zu erweitern, den draußen gezeigten Skulpturen ergänzende Werke in den verschiedenen Ausstellungsräumen zu widmen, daher auch der gewählte Titel „OUTSIDEINSIDE“.

Kern des Jubiläums bildet die Schau der Sammlung zeitgenössischer, internationaler und regionaler Bildhauerinnen und Bildhauer. Von allen im Park befindlichen Skulpturen der heute 38 Künstlerinnen und Künstler werden ergänzende Arbeiten in allen Ausstellungsbereichen gezeigt. Für eine bessere Vorstellung eines künstlerischen Schaffens, braucht es zusätzliche Arbeiten, wie weitere Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken oder Fotografien. Der Gewinn besteht nicht nur in einem vertieften Einblick in ein Künstlerleben, sondern auch in der Profilierung und Identität der Sammlung.


„Ziel der Sammlungserweiterung wird es sein, möglichst vielen im Park vertretenen Bildhauerinnen und Bildhauern eigene Künstlerräume in den verschiedenen Ausstellungsgebäuden der Herbert Gerisch-Stiftung einrichten zu können. Ein beachtlicher Anfang ist mit der Ausstellung gemacht.“,

sagt Brigitte Gerisch. Und weiter:

„Es wird mir, solange ich lebe, eine Herzensangelegenheit sein, mich mit all meinen Kräften für die Belange der Stiftung einzusetzen.“

So präsentieren sich Menashe Kadishman, Magdalena Abakanowicz, Abraham David Christian, Pit Kroke, Norbert Prangenberg sowie Anne und Patrick Poirier in der Villa Wachholtz.

In dem zum Kunst-Café avancierten Café Harry Maasz sind Neuerwerbungen von Thorsten Brinkmann neben Werken von Jirí Tichý und Romuald Hazoumé ausgestellt. Katsuhito Nishikawa richtet seine eigene Werkgruppe in der Remise ein, Tjorg Douglas Beer wird sich in der Diele des Roten Bungalows in unmittelbarer Nähe seiner Außenarbeiten zeigen und Thomas Stimms Keramikarbeiten sind im Souterrain des Privathauses und der Terrassenanlage zu finden. Die weiteren Werke besetzen die beiden Galerieräume und den privaten Bereich.

Die neue Außeninstallation „Skulpturenbrüter“ begeistert mit Werken der Performance-Künstlerin Birgit Ramsauer, sie hat in Zusammenarbeit mit der Porzellan Manufaktur Nymphenburg 31 Vogelnistkästen im Farbkreis nach Johannes Itten gestaltet. Per App wird zu einem poetisch-lyrischen Rundgang mit Texten zu Architektur, Natur, Wasser und Kunst eingeladen. Gefördert wird das Projekt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, vom Deutschen Verband für Archäologie und dem Projekt „Neustart Kultur“.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit 192 Seiten und 178 Abbildungen.  

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag: 11-17 Uhr, Samstag und Sonntag: 11-18 Uhr und nach Vereinbarung.
Montag und Dienstag geschlossen. Bitte informieren Sie sich auf der Startseite über mögliche Änderungen der Öffnungszeiten.

  • Quelle: Pressetext (Veranstalter)
X
Schlagwörter: , ,