Farbenfroh wird es in der neuen Gruppenausstellung in Kooperation der Galerien Nanna Preußners und Carolyn Heinz in Hamburg.

Zu sehen ist in der Galerie Nanna Preußners Malerei von Joe Barnes, Nicholas Bodde und Lars Strandh.

Nicholas Bodde, Oval, 2010, Mischtechnik auf Aludibond, 50 x 100 cm

Joe Barnes schafft ein Werk, das sich der ganz der Farbe widmet. Nicholas Bodde gestaltet in seiner Malerei Farbanordnungen, die wie akkurate, farbintensive Streifenbilder anmuten. In monochrom wirkenden Bildern arbeitet der Schwede Lars Strandh mit präzisen, horizontalen Pinselstrichen. In der Galerie Carolyn Heinz werden Arbeiten von Gabriele Basch, Jens Hanke und Astrid Köppe gezeigt. Muster und ornamentale Strukturen mit mehreren Dimensionen finden sich in den Cutouts von Gabriele Basch. Astrid Köppe arbeitet zeichnerisch ausschließlich im DIN-A4-Format. Technisch wirkende Raumgebilde auf Papieren zeigt schließlich Jens Hanke.

Galerie Nanna Preußners & Galerie Carolyn Heinz
4. bis 29. Juli 2020

Fotos: Galerie Nanna Preußners

X
X