Benefiz-Konzert zugunsten der Kinderarbeiter aus den Slums in Kalkutta.

Man schätzt, dass es in Indien noch über 10 Millionen Kinderarbeiter gibt. H.E.L.G.O. e.V. hilft seit über 20 Jahren Kinderarbeitern in Kalkutta mit Schulbildung und Essen für die hungrigen Mägen. Für Kinder, die unter besonders prekären Bedingungen leben, unterhält H.E.L.G.O. ein Hostel, in dem sie wohnen und versorgt werden. Qualität geht vor Quantität. Dr. Meyer-Hamme, Gründer von H.E.L.G.O. e.V., wird diesen Abend mitgestalten und anschaulich über seine Arbeit und das Projekt H.E.L.G.O. berichten.

H.E.L.G.O. (Help for Education and Life Guidance Organisation) ist eine Non-Profit-Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinderarbeitern aus den Slums in Kalkutta einen Weg in eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen. Schulbildung und eine sich anschließende Berufsausbildung gibt ihnen die Chance, eine nachhaltige Existenzgrundlage aufzubauen. Viola Schnittger & Sergej Rotach unterstützen dieses Projekt mit ihrem ausdrucksstarken Konzertabend „Imagine“ – einer Mischung aus klassischen Liedern, Popballaden und Musicaltiteln. Sie singen Lieder von der Liebe, von Höhenflügen und Glücksgefühlen, von Abschied und Trennung und nehmen das Publikum gefühlvoll mit auf ihre Reise. In ihrer Musik kann sich jeder einzelne Zuhörer wiederfinden.

„Singen bedeutet für uns, die Herzen zu berühren.“

Über Musik werden Emotionen transportiert, die alle Menschen erreichen, egal welcher Herkunft, welchen Alters und sie ist unabhängig von ihrer sozialen Herkunft. Die beiden möchten in der Zeit ihres Konzertes ein gemeinsames Erleben schaffen und einen Einblick in das Leben der indischen Kinder ermöglichen. Sergej Rotach und Viola Schnittger arbeiten seit dem Jahr 2010 zusammen und geben regelmäßig gemeinsame Konzerte. Mit diesem Konzert unterstützen sie das Projekt H.E.L.G.O und bitten zugunsten der indischen Kinder um Spenden.

www.helgo-ev.dewww.viola-schnittger.de | 1. Oktober um 19 Uhr | St. Nikolai-Kirche