MP_CourtyardEin Architekturbuch über nicht gebaute Elemente von Gebäuden klingt zunächst widersprüchlich und mäßig aufregend. Aber ein Hof wird nicht nur vom Charakter der umgebenden Architektur geformt.

Er ist vielmehr der Dreh- und Angelpunkt ihres Designs und der kreative Umgang mit dieser Bauaufgabe einer der spannendsten und bisher wenig beachteten Aspekte der Baukunst. Höfe haben eine lange Tradition und sind Teil jeder Kultur der Welt. „Masterpieces: Courtyard Architecture + Design“ zeigt anhand von 67 Projekten die vielfältige Bandbreite moderner Hof-Architektur.

Obgleich es sich bei allen Projekten per Definition um einen, nicht immer von allen Seiten umschlossenen Raum handelt, der sich gen Himmel öffnet, besteht eine große Varianz in Funktion und Formensprache. So liegt der Fokus bei Einfamilienhäusern auf der Schaffung einer friedlichen Oase, in der die Bewohner in privater Atmosphäre Entspannung suchen. Bepflanzungen und das Spiel mit Wasser schaffen ein angenehmes Wohnklima.

Des Weiteren erweitern die Höfe den Innenbereich nach Außen und sind ein beliebtes Verbindungsglied einzelner Gebäudeteile. Die vorgestellten Projekte geben einen guten Überblick über die Vielseitigkeit dieses speziellen Gestaltungselements an der Schnittstelle von Architektur, Landschaftsplanung und Interior Design.

Braun Publishing, Lisa Baker,
Hardcover mit Schutzumschlag,
23,5 x 23,5 cm, 304 Seiten,
ca. 466 Abbildungen, € 49,99
ISBN 978-3-03768-162-6

Foto:  Greg Wilson, Sarasota