Inmitten der quirligen Mega-Metropole Hong Kong gelegen, dürfte das „the mira“ mit luxuriöser, fast futuristischer Ausstattung und Anmutung auch anspruchvollste Reisende begeistern.

Die Fassade mit den schwarzen, verspiegelten Türen und Fenstern lässt nur erahnen, dass im Inneren Designerträume wahr werden. Farblich aufeinander abgestimmten Designelemente mit überdimensionierten Kronleuchtern und futuristischem Mobiliar in der Lobby geben einen Vorgeschmack auf das, was in den übrigen Bereichen aufwartet – eine Reise, raus aus dem hektischen Leben der Stadt, hinein in eine moderne Oase der Erholung. Insgesamt hält das MIRA 492 Zimmer bereit, darunter 56 Suiten. Das Design kreierte US-Lifestyle-Guru Colin Cowie und ist so gewählt, dass „alle Sinne entzündet und bis zur Betäubung stimuliert werden“ – so die Philosophie des Hauses.

The Mira
The Mira


Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Verbindung von Design und Praktikabilität.
Vier verschiedene Farbthemen mit individueller Handschrift lassen Räumlichkeiten mit eigener Ausstrahlung entstehen. Sämtliche Zimmer sind ausgestattet mit feinsten Designermöbeln – darunter der „Egg Chair“ des Dänen Arne Jacobson. Von dort aus kann das rundum luxuriöse Hightech-Angebot in vollen Zügen genossen werden. Besonderes Gimmick: das mobile Zimmertelefon läßt sich auch zu auswärtigen Aktivitäten mitnehmen und kostenlos nutzen. Extravagant auch die Gestaltung der Bäder: sie erstrahlen in feinstem Marmor und sind lediglich durch Glaswände vom Rest des Zimmers abgetrennt. Interieur und Ausstattung der 56 Suiten präsentieren sich in vier verschiedenen Farbthemen, noch luxuriöserer Einrichtung und offerieren wahlweise einen grandiosen Ausblick auf den Kowloon Park oder auf die Wasserlandschaft Hong Kongs. Desweiteren steht eine traumhafte, bepflanzte Dachterrasse zur freien Verfügung.

Allein von Designelementen, Ausblicken und Technik-Spielereien erholt sich die gestresste Seele nicht: Auch der Körper verlangt nach Entspannung. Das Mira SPA bietet hierfür hervorragende Bedingungen, so gilt das Spa als eine Art Jungbrunnen in der schnelllebigen Stadt Hong Kong. Modernes Design wird hier gekonnt mit traditioneller, asiatischer Gastfreundlichkeit verbunden. Auf 18.ooo Quadratmetern verfügt das Spa über neun Behandlungsräume, zwei luxuriöse VIP Spa-Suiten, Hydro-Pool, Jacuzzi, Sauna, Dampfbad und vitalisierende Duschen. Besonderes Highlight: die Aura-Rooms, in denen die Gäste mit einer speziellen Farbtherapie, mit Licht-Elementen und personalisierter Musik, in einen erholsamen Schlaf geleitet werden. Eine weitere Besonderheit ist der Indoor Infinity Pool: gespickt mit einer Vielzahl an LEDs, die ein wunderschönes Lichtspektrum im Wasser entstehen lassen, erzeugt er ganz besondere Gefühle beim Eintauchen in das feuchte Element. Im Anschluß lädt die elegante Lounge-Bar zu Snacks und Drinks ein. Überschüssige Kalorien können im Fitness-Bereich verbrannt werden. Der Beauty-Bereich mit „Nail Bar“ und „Hair Salon“ dürfte hier besonders den weiblichen Gästen Freude bereiten.

Doch nicht nur Körper und Geist wollen verwöhnt werden, auch der Gaumen hat ein Recht auf Erlebnisse. So halten sechs Restaurants und Loungebars mit verschiedenen Themen viele Köstlichkeiten aus der ganzen Welt bereit. Zubereitet werden die Leckereien größtenteils von erfahrenen Sterne-Köchen. Im Dining-Bereich wurde ebenso großer Wert auf das Design gelegt, sodass jedes Restaurant seinen individuellen, topmodernen Auftritt erhält. Das COCO glänzt mit cleanem, modernem Interieur und kredenzt Kuchen und Café-Patisserie, die wie kleine Kunstwerke erscheinen. In edle Hölzer gekleidet, bietet das WHISK Hochwertiges aus der europäischen Küche, kombiniert mit chinesischer Kochkunst. Im „The Mira“ kann man ohne Weiteres auf kulinarische Weltreise gehen – und dabei muss lediglich der Fahrstuhl benutzt werden. Das Resumée überrascht kaum: nicht nur die außergewöhnliche Ausstattung und das gelungene Interieurdesign, auch die vielen Serviceleistungen machen das „the mira“ zu der Adresse für anspruchsvolle Reisende mit Ziel Hong-Kong.

 

[accordion]
[toggle title=“Anreise“ state=“opened“]

Die Metropole Hong Kong imponiert mit einer gewaltigen Skyline, deren Architektur stark an Manhattan erinnert. Ausgiebiges Shoppen ist dort ein Leichtes. In unmittelbarer Nähe zum Hotel befindet sich der riesige Kowloon-Park sowie das Hong Kong Cultural Center mit Konzerthaus, Galerien und Kunstmuseum.

[/toggle]
[toggle title=“Preise„]

Standardzimmer: ab 195 Euro | Mira-Suite: ab 285 Euro | Grand-Mira-Suite: ab 3900 Euro

[/toggle]
[toggle title=“Adresse / Infos„]

The Mira Hong Kong
118 Nathan Road, Tsim Sha Tsui
Kowloon, Hong Kong
T (852) 2315 5606

[/toggle]
[/accordion]

 

Fotos: www.designhotels.com