Edel, Rustikal, Modern

Das à la carte Restaurant „Isfjord“ feierte im vergangenen Jahr nicht nur die Wiedereröffnung, sondern auch die neue Ausrichtung: Modern, individuell und regional.

Restaurant »Isfjord« benannt nach dem größten Fjord Spitzbergens

 

Modern bedeutet natürlich auch, auf die Wünsche der Gäste einzugehen. Und hier geht der Trend zu vegetarischen und veganen Speisen. Aus diesem Grund liegt ein Schwerpunkt genau auf diesem Bereich. Ebenfalls im Fokus: das Angebot an regionalen Zutaten, Produkten und Gerichten. Regional bedeutet in diesem Fall nicht, dass nur Produkte aus dem Umland benutzt werden, es geht darüber hinaus. Das Team des Restaurants „Isfjord“ hat sich mit regionalen Anbietern zusammengesetzt, um gemeinsam spezielle Produkte zu kreieren – exklusiv für das „Isfjord“ und das Ostsee Resort Damp. Das Ergebnis ist eine breite Palette von Nudeln über Gin und Bier bis hin zu Gewürzen.

Kulinarische Highlights von Sous Chef Kevin Reiter und F&B Manager Daniel Mattle

Viel Wert wird auch darauf gelegt, dass die Gäste über Inhaltsstoffe informiert werden – so können auch Menschen mit Unverträglichkeiten unbeschwert genießen. Auch Fleisch und Fisch gibt es hier in erstklassiger Qualität, frisch von ausgewählten – wenn möglich auch hier – regionalen Lieferanten und in der offenen Küche zubereitet. Klasse statt Masse auch hier das Credo.

Am Abend warten dann kulinarische à la carte Highlights auf den Gast. Ebenfalls beeindruckend: die große Auswahl an Weinen, Gin und außergewöhnlichen Spirituosen. Auch hier dürfte für wohl jeden Geschmack und jeden Anspruch etwas dabei sein.

Restaurant „Isfjord“
Damp | Seeuferweg 10 | Telefon +49 4352 80-8531
Auch während des Hotelumbaus geöffnet!

Ostsee-resort-damp.de

X
X