Linda Ebert
in der Galerie Rainer Gröschl

24. Juli bis 15. August 2021

Linda Ebert in der Galerie RAINER GRÖSCHL – Ausstellungsansicht

Die zweite Ausstellung in der Galerie RAINER GRÖSCHL ist der 1985 in Stade geborenen Künstlerin Linda Ebert gewidmet.

Sie ist Absolventin der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, lebt derzeit in Bergen (Norwegen) und arbeitet dort und in Deutschland. „Weiß ist der Feind!“ – diese Äußerung der Künstlerin anlässlich der Herstellung einer Druckgraphik – ist Programm. Linda Ebert spielt das Spiel anders herum als die meisten Künstlerinnen oder Künstler. Sie malt vorzugsweise auf schwarz grundierter Leinwand, bleibt konsequent beim Schwarz und dem Spiel mit dieser „Nicht-Farbe“.

 

Linda Ebert in der Galerie RAINER GRÖSCHL – Ausstellungsansicht

Neben Rauminstallationen mit schwarzem Tape, kreiert sie Gemälde, bestehend aus Flächen und Linien in Schwarz, Lackfarbe und Weiß. Raumbildende Linien lassen Räume und Tiefen entstehen, Flächen und Linien scheinen sich zu bewegen.

Linda Ebert, (links) sowie Grafiken und Originale von weiteren
durch die Galerie vertretenen Künstlerinnen und Künstlern

Linda Ebert in Ihrem Portfolio:

„Die Setzung einfacher Linien verzerren und verschieben die Perspektiven im Raum. Diese Setzungen erfolgten im intuitiven Prozess und orientierten sich an den vorangegangenen Malereien.“

Rainer Gröschl, Galerist und Künstler, hier mit einer Arbeit von Linda Ebert

 

Galerie RAINER GRÖSCHL
Holtenauer Straße 59 · Kiel

www.editionberlin.com

ANZEIGE

ANZEIGE

Eventguide

Vorschau auf die nächsten 10 Veranstaltungen

ANZEIGE

ANZEIGE